Die gemeinnützige Stiftung Lebenswerte in Blieskastel sammelt Kunststoffdeckel gegen Kinderlähmung

Die gemeinnützige Stiftung Lebenswerte GmbH hat sich dem Projekt "Deckel gegen Polio - 500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung" angeschlossen. Wir danken dem Verein Activity Saar e.V mit Sitz in Homburg für die Kooperation und Anerkennung als Sammelstelle in Blieskastel.

http://www.activity-saar.de

Der Verein unterstützt das von Rotary International betriebene Projekt PolioPlus, welches sich die Ausrottung der Kinderlähmung zum Ziel gesetzt hat. Die Kinderlähmung - kurz Polio - ist eine hoch ansteckende Krankheit, deren Erreger vornehmlich Kleinkinder unter fünf Jahren befällt. Doch auch Erwachsene können sich infizieren. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen und die Infektion verläuft oft tödlich, wenn die Atemmuskulatur befallen wird. Es gibt keine Heilung gegen Polio, doch es gibt eine Vorbeugung: eine Schluckimpfung mit dem Serum, das auf Lebenszeit gegen die Kinderlähmung immunisieren kann.

Im Kampf gegen die Kinderlähmung konnten bereits überzeugende Erfolge errungen werden, dennoch kommt das Virus in Nigeria, Afghanistan und Pakistan frei vor und infiziert nach wie vor Kinder.

Die Schraubverschlüsse von Plastikflaschen bestehen zum großen Teil aus Polypropylen. Die Deckel werden, sofern der Durchmesser unter 4 cm liegt, was für die Mahlwerke wichtig ist, in eingerichteten Sammelstellen in ganz Deutschland gesammelt und nach dem Transport an die Lagerstellen verwertet. Der Gewinn von ca. 500 Deckeln, was ungefähr einem Kilogramm entspricht, ermöglicht eine Polioimpfung, welche jeweils 50 US-Cent kostet. Der Erlös sowie Spenden gehen komplett an das Projekt PolioPlus. Bundesweit wird das Projekt vom Verein " Deckel drauf" gesteuert.

www.deckel-drauf-ev.de

Von der Gründung des Vereins im August 2014 bis zum Januar 2019 konnten über 475.000.000 Deckel gesammelt werden, was die Impfung von über 950.000 Kindern ermöglichte. Da die Bill & Melinda Gates Foundation den gesammelten Betrag jeweils verdreifacht, konnten insgesamt über 2,8 Millionen Schluckimpfungen durchgeführt werden.

Michael Meyer Geschäftsführer der gemeinnützigen Stiftung Lebenswserte: " Es ist natürlich schön, dass wir jetzt auch endlich eine Sammelstelle in der Biosphäre Bliesgau haben und damit Menschenleben retten können. Mir ist es aber auch sehr wichtig mit dieser Aktion gesundheitsfördernde Themen zu sensibilsieren und soziale Kompetenzen zu stärken. Ich bin davon überzeugt, dass mit dieser Sammelaktion auf ganz pragmatische Art und Weise das Umweltbewusstsein erheblich verbessert werden kann. Wenn uns bewusst wird welch kostbare Rohstoffe wir jeden Tag in Massen wegwerfen, werden wir achtsamer und bewusster für unsere kostbaren Ressourcen. Ich möchte mit unserer Aktion noch weitere Partner in unser Region motivieren sich anzuschließen. Ich denke dabei auch an Schulen und Kindergärten.

Gesammelte Deckel können zur Zeit im Haus Tivoli in der Bliesgaustraße 6 nach Voranmeldung bei Michael Meyer unter der der Telefonnummer 0178-2944871 abgegeben werden.